bild4.jpg
zurück

Schildbürgerstreich in Strausberg

Wegschmeißen und schon wirds billiger ....

Das ein Strausberger Häuslebauer Material braucht und die regionale Baustoffversorgung dafür aufsucht ist nichts besonderes wie es hier der wahre Fall ist. Häufig lohnt sich noch nicht einmal der Weg zur Konkurrenz, weil die Anfahrt bis dort die Ersparnis wieder auffrist.
Aber der folgende Fall erinnert eher an Schildbürger, die versucht haben den Sonnenschein in Säcke zu packen um diesen in der Kirche zur Erleuchtung zu bringen.

more…


Schildbürgerstreich Nummer 1 (Fortsetzung)

Für wie dumm hält man Baumarktkunden?

Schon einmal habe ich einen Artikel zum Thema Baumarktpreise in Strausberg veröffentlicht. Ein Kunde hat mir die Informationen geschickt und bat mich um Veröffentlichung.

(siehe hier).

Nun - die Sache hat ein "Nachspiel" lesen Sie mehr dazu, was jetzt wieder passierte.

more…


Schildbürgerhaftes aus Strausberg (4.)

Wenn das Sozialgesetzbuch wegen 6,50 € seine Blüten treibt .....

(wegen Anonymität wurden die Namen weggelassen)

Vor mir steht eine gestandene Frau mittleren Alters, die in einem persönlichem Gespräch mir entsetzt Ihre Erlebnisse mit der Agentur für Arbeit mitteilt. Da fährt sie mit der S-Bahn zu einigen Stellenanbietern in der Nähe von Strausberg. Nichtsahnend kauft sie sich eine Tageskarte für 6,50 Euro. Schließlich sind da ja mehrere Fahrten zu machen gewesen. Das ist alles noch kein Problem.

more…


Erfolg lässt sich mieten?

Oder: Für wie blind hält man uns?

Da flatterte doch in der letzen Woche ein Werbeflyer der Kaufland-Immobilienabteilung in die Briefkästen in Strausberg. Oh, ist ja nett, den Ort kenne ich doch, denn wie viele andere  ebenfalls erledigt man u.a. auch dort seine Einkäufe.

Aber bei genauerer Ansicht stimmt etwas nicht, irgend etwas war anders?

more…


Das Geschäft mit unserer Zukunft ...

Wie macht man aus Jugend- und Freizeitarbeit noch Geld

Im Sommer 2008 habe ich versucht, Kindern und Jugendlichen in und um Strausberg im Alter von 12 -16 Jahren eine sinnvolle Freizeitbeschäftigung zu verschaffen.

more…


"Der Schuß aus der Hüfte"

Strausberg ein Erholungsort? [Kommentar v. BO]

Wieder einmal ist die beantragte Anerkennung als Erholungsort nach hinten losgegangen. Wirtschaftsminister lehnte den Antrag ab. Was man sich damit antun wollte, ist nur schwer nachvollziehbar, zumal es ganz andere dringendere Probleme zu lösen gibt. Potemkinsche Dörfer haben wir genug gebaut, handeln ist angesagt und keine Jagd nach imaginären Titeln!

more…


Thema "Alt"stadt

besorgte Bürger melden sich zu Wort

Ab- und zu erreichen uns eMails von besorgten Bürgern mit Themen zu Ihrer Heimatstadt. Leider scheuen diese sich im Forum zu äußern. Ergo - habe ich diese redaktionell bearbeitete Artikel aufgenommen und biete diese für jeden zum Lesen an. Vielleicht kann man sich doch noch mit dem Forum anfreunden - ansonsten hilft MOTAG-Online an dieser Stelle aus!

more…


"Denn sie wissen nicht, was sie tun ... "

Nostalgie oder Solar

Eine Seefahrt, die ist lustig,

eine Seefahrt die ist schön ... wer kennt ihn nicht, diesen Gassenhauer und Stimmungsmacher auf einer Dampferfahrt. Aber wie steht es um die Fähre? Macht diese Sinn oder ist das nur ein Geldfass ohne Boden? Wenn Sie mehr erfahren wollen, dann lesen Sie hier bitte weiter!

Bild [c] Stadt Strausberg.de

more…


DACAPO-Vorzeigefirma in Insolvenz

Einst ein Stern am Gerwerbehimmel in MOL, jetzt erfolgt der Absturz.

 

Eine Firma geht den Bach herunter und wer mit dieser Firma schon seine Erfahrungen gemacht hat, wird zustimmen - Hochmut kommt vor dem Fall - aber dies haben sich auch andere noch auf die Fahne zu schreiben!

more…

Copyright © 2005 · MOTAG-ONLINE · powered by PHPwcms | Impressum | Sitemap | Kontakt | Statistik